Handtherapie

Handtherapie

Unsere Hände – jeden Tag benutzen wir sie tausendfach, automatisch und selbstverständlich. Die Hand ist auf unserer motorischen und sensorischen Hirnrinde überrepräsentiert (Homunculus) und auch in unserer Sprache. Modernes Beispiel: Handy. Dabei heißt das Gerät auf English „cellphone“ oder „mobile phone“ und „Handy“ ist von Englisch „handlich“ entlehnt. Und schon sind wir bei der Handtherapie, wo man heute dem SMS-Daumen begegnet – also einer Daumenarthrose nach jahrelangem Übergebrauch.

Wie komplex die Hand wirklich ist, fällt erst auf, wenn die Funktion durch Unfall, Verletzung, degenerative oder angeborene Erkrankung beeinträchtigt ist. Um in Alltag und bei der Arbeit selbständig handlungsfähig zu sein, braucht es dann qualifizierte Hilfe. Wo möglich wird der volle Funktionsumfang wiederhergestellt. Wo (Rest)-beschwerden bleiben, schulen wir im Umgang damit.

Die Handtherapie in Praxis Gatas wird von speziell fortgebildeten Ergotherapeuten, Manualtherapeuten und Lymphtherapeuten praktiziert.  Das eröffnet uns einen umfassenden Behandlungsspielraum für die Hand mit oberer Extremität, Schulter-Nacken bis hin zur Halswirbelsäule mit Armplexus und mehr.

Weichteilbehandlung
manuelle Therapie
Gelenkbehandlung und Gelenkschutzberatung
Hilfsmittelberatung und -Schulung
Schreibtraining
ADL- und Ergonomieschulung
Narbenbehandlung
dynamischer und statischer Schienenbau
Schmerztherapie
Lymphdrainage
Spiegeltherapie
Sensibilitätstraining