T-RENA

T-RENA

Die Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge (T-RENA) ist ein Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung. Mit gerätegestütztem Training kann die körperliche Leistungsfähigkeit nach der Reha wiederhergestellt werden. Sie richtet sich besonders an Patienten mit Beeinträchtigungen am Haltungs- und Bewegungsapparat. Mittels eines gezielten Kraft-, Koordinations- und Ausdauertrainings wird die Belastbarkeit des Muskel- und Skelettsystems sowie des Herz-Kreislaufsystems erhalten und gesteigert. Schmerzen sollen gelindert werden und die Leistungs- und Belastungsfähigkeit erhöht werden.

Bei uns trainierst du von Physiotherapeuten angeleitet unter anderem an modernen Chipkarten gesteuerten Geräten. Beim ersten Termin erstellen wir einen individuellen Trainingsplan, der immer wieder an deine Trainingsfortschritte angepasst wird. 

Weitere Informationen findest du direkt bei der Deutschen Rentenversicherung: T-RENA

Ablauf

    • Beginn innerhalb von 4 Wochen (spätestens 6 Wochen) nach der Reha 
    • zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit
    • auf Anordnung des (Reha-)Arztes
    • 26 Trainingstermine (zzgl. eines individuellen Einweisungstermins) in einer offenen Gruppe
    • maximal 12 Teilnehmer pro Gruppe
    • trainiert wird in der Regel 1-2 mal pro Woche
    • eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten